Der älteste Durchführungsweg

Die pdUK

Die pauschaldotierte Unterstützungskasse (pdUK) ist eine klassische Versorgungseinrichtung mit modernen Innenfinanzierungseffekten zur Stärkung der unternehmerischen Freiheiten und einer verantwortungsvollen Fürsorge für die Belegschaft.

Funktionsweise der pdUK

Versicherungsfreie Durchführung

Bei der pauschaldotierten Unterstützungskasse handelt es sich um einen versicherungsfreien Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge. Das heißt: Die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer zahlen ihren bAV-Beitrag in die U-Kasse ein und der Arbeitgeber gibt seinen Arbeitgeberzuschlag hinzu. Genauso denkbar ist eine rein arbeitgeber- oder rein arbeitnehmerfinanzierte Altersversorgung.

Frei verfügbare Mittel

Der Arbeitgeber kann über diese Gelder frei verfügen, zum Beispiel in Kapitalanlageprodukte investieren. Die absolute Regel aber ist die Verwendung im Unternehmen selbst, zum Beispiel zur Ablösung von teuren Bankkrediten oder zur Investition im Anlagevermögen.

Aufbau einer Unternehmensbank

Dafür gewährt der Arbeitgeber den Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen einen festen Zins und verpflichtet sich am Ende der Laufzeit, den angesparten Betrag plus Zinsen an den oder die Anspruchberechtigten auszuzahlen. Die Belegschaft gewährt ihrem Arbeitgeber quasi ein Darlehen. Deshalb nennen Fachleute dieses bAV- Modell gemeinhin „Unternehmensbank“ oder „Unternehmerbank“.

Tradition mit Zukunft

Viele betriebswirtschaftliche und personalpolitische Vorteile im Unternehmen

Vorteile für Arbeitnehmer

Sichere Versorgungsleistung

Anders als bei Versicherungen, die noch lange mit der Niedrig- und Minuszinspolitik zu kämpfen haben, ist die pauschal­dotierte Unterstützungs­kasse einem Sparbuch gleich leicht zu kalkulieren und daher vergleichsweise sicher.

betriebliche Altersversorgung

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten eine auskömmliche betriebliche Altersversorgung, die üblicher­weise über der von Versicherungen liegt.

Noch mehr Sicherheit

Sollte der Arbeitgeber dennoch seinen Pensionsverpflichtungen aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen können, übernimmt diese der Pensions­sicherungs­verein e.V. (PSV) der deutschen Wirtschaft.

Attraktive bAV-Lösung

Die Durchdringungsquote in mittelständischen Betrieben ist mit über 80 Prozent fast doppelt so hoch wie bei versicherungs­förmigen Durchführungswegen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf